Fachthemen

inno2grid: Zertifizierung zukunftsfähiger Immobilienprojekte für nachhaltige Mobilität

26.09.2023 – 11:13

Die Mission von inno2grid besteht darin, zukunftsfähige Quartiere zu gestalten, indem die Bereiche Mobilität und Energiewende ganzheitlich miteinander verknüpft werden. Während die Energieversorgung bereits seit Langem als zentrales Kriterium für Nachhaltigkeitszertifikate von Immobilienprojekten gilt, war die Mobilität bisher oft ein vernachlässigter Aspekt bei der Gesamtbewertung der Zukunftsfähigkeit von Quartieren.

zukunftsfähige Quartiere _Modell einer Stadt mit unterschiedlichen Verkehrsträgern

Kontakt

DB E.C.O. Group

DB E.C.O. Group
EUREF-Campus 14
Torgauer Straße 12-15
10829 Berlin
Deutschland
E-Mail

Dies ist bedenklich, da die Mobilitätsversorgung einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Bilanz leistet. Es gestaltet sich jedoch als äußerst anspruchsvoll, verbindliche Kriterien für eine Bewertung dieses Sektors festzulegen. Zudem müssen die geplanten Mobilitätsstrukturen eines neuen Quartiers immer im Zusammenhang mit der Verkehrsinfrastruktur der umliegenden Stadt betrachtet werden. Trotz dieser Herausforderungen ist es möglich, diesen Sektor objektiv zu bewerten, und genau hier setzt der Good Mobility Council an.

inno2grid wird offizieller Good Mobility Fellow und zertifiziert nachhaltige Mobilität

Der Good Mobility Council hat den Good Mobility-Standard entwickelt, ein eigenes Zertifikat zur Bewertung nachhaltiger Mobilitätskonzepte. Dieser Standard kategorisiert und bewertet Projekte anhand konkreter Mobilitätsziele. Er fungiert als eine Art Green Building-Zertifikat für die Verkehrswende und schließt somit die Lücke zwischen der Energieversorgung und der Mobilität.

Als Good Mobility Fellow optimiert inno2grid ihre Projekte, sowohl Bestandsbauten als auch Neubauten, auf der Grundlage des Good Mobility-Standards. Dadurch wird der Good Mobility Council dabei unterstütztz die Verkehrswende in zukunftsfähige Quartiere zu integrieren. Dieser Ansatz bringt zahlreiche Vorteile, nicht zuletzt für Investoren und Kommunen. Eine verlässliche Bewertung anhand klarer Kriterien ermöglicht verkürzte Planungszyklen, verbesserte Refinanzierungsmöglichkeiten und insgesamt eine höhere Wirtschaftlichkeit.

Verkehrswende: Eine unverzichtbare Komponente für nachhaltige Entwicklung

Die Verkehrswende ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Nachhaltigkeit. Durch die Aufwertung und transparente Bewertung von Mobilitätskonzepten durch den Good Mobility-Standard verbessert sich die Akzeptanz innovativer Lösungen sowohl auf dem Markt als auch bei den Kommunen. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigen Verkehrswende.

Background image - hands typing on keyboard Background image - hands typing on keyboard
Verpassen Sie keine aktuellen News! Folgen Sie uns